Interview

mit Antalis

Antalis & Ricoh

Eine neue Zusammenarbeit mit Win-Win-Potenzial für beide Seiten

Antalis ist ein schweizweit bekannter Anbieter für Papier, Verpackungslösungen, visuelle Kommunikationsmittel, Hygieneartikel sowie damit verbundene Service- und Logistikdienstleistungen.

Ab dem 01. Januar 2022 übernimmt Antalis die Geschäftstätigkeit der Bonafini GmbH, ein etablierter Anbieter von Druckdienstleistungen aus Jegenstorf (BE), der unter anderem Ricoh-Produkte in den Bereichen Flachbett-, Latex- und Textildirektdrucker in seinem Sortiment hat.

Ricoh hat Antalis zu einem Interview getroffen.

V.l.n.r. im Bild:
Arthur Leimgruber
, Sales Specialist, Ricoh Graphic Communications, Ricoh Schweiz AG
Lino Zobrist, Leiter Hardware Solutions, Antalis AG
Nino Borelli, Head of Ricoh Graphic Communications, Ricoh Schweiz AG

Leimgruber: Herr Zobrist, mit welchem Gefühl gehen Sie ins neue Jahr 2022?

Zobrist: Ich gehe mit einem äusserst positiven Gefühl ins nächste Jahr. Das neue Hardware Solutions Team freut sich enorm auf die kommenden Aufgaben und ist überzeugt, dass wir in der neuen Konstellation unseren Kunden den bestmöglichsten Service bieten können. Wir sind bereit um mit dem neuen Hardware Portfolio auf dem Markt für Furore zu sorgen.

Leimgruber: Wie wird sich die Rolle von Gino Bonafini mit der Übernahme durch Antalis verändern?

Zobrist: Die Rolle von Gino wird sich grundsätzlich nicht gross ändern, einzig die Tatsache, dass Gino nun ein Teil vom neuen Antalis Hardware Solutions Team ist. Seine Hauptaufgaben liegen nach wie vor im technischen Bereich und dem direkten Kundenkontakt. Wir freuen uns sehr von seinem Know-how profitieren zu können.

Leimgruber: Welche Ricoh-Produkte bieten Sie an und wo sehen Sie für Antalis das grösste Potenzial?

Zobrist: Antalis wird die Produkte in den Bereichen Flachbett-, Latex- und Textildirektdrucker anbieten. Der Fokus liegt vorerst sicherlich auf den hervorragenden UV Flachbettmaschinen. Die Ricoh Pro Geräte sind zuverlässig und glänzen durch eine hohe Produktivität und einen breiten Anwendungsbereich.

Leimgruber: Welche Vorteile erhoffen Sie sich aus der Übernahme der Geschäftstätigkeiten der Bonafini GmbH?

Zobrist: Mit der Übernahme bauen wir das Angebot an Verbrauchsmaterial aus und bieten ab Januar auch die dazugehörende Hardware an. Die Kundinnen und Kunden profitieren somit von einem Komplettangebot im Bereich Large Format Printing (LFP). Dazu gewinnen wir mit Gino Bonafini einen Mitarbeiter, welcher langjährige Brachenkenntinisse sowie ein enormes Know-How mitbringt.

Leimgruber: Wie waren Ihre bisherigen Erfahrungen mit Ricoh?

Zobrist: Der Austausch mit Ricoh war von Anfang an sehr angenehm und konstruktiv. Wir haben schnell erkannt, dass man dieselben Ziele verfolgt und dieselben Werte lebt. Wir sind überzeugt, dass diese Zusammenarbeit fruchten wird.

Und abschliessend noch eine Frage an Arthur Leimgruber: Welche Chancen bietet die Übernahme durch Antalis für Ricoh?

Leimgruber: Durch die bereits in den letzten Jahren gemeinsam und erfolgreich aufgebaute Zusammenarbeit mit der Bonafini GmbH werden sich für Antalis und Ricoh viele neue Chancen ergeben. Gerade der Bekanntheitsgrad der drei «Logos» im Schweizer Markt wird den Kunden die Möglichkeit geben, alles aus einer Hand einzukaufen.

Mehr Infos zu Antalis AG und den Ricoh Produkten im Angebot gibt es hier:    

Antalis
interview-ricoh-antalis-arthur-leimgruber-lino-zobrist