Neue Ricoh Fabrik in China für die Produktion von Office-Drucksystemen

Die Fabrik verbessert die digitale Fertigung und trägt gleichzeitig zur Verwirklichung einer CO2-freien Gesellschaft bei

Tokio/Wallisellen, 29. Juni 2020 Ab Juli 2020 startet Ricoh die Massenproduktion von Drucksystemen im neuen Werk Ricoh Manufacturing (China) Ltd., am Standort Dongguan, in der Provinz Guangdong, China.

Das neue Tochterunternehmen wird als zentralisierte Produktionsstätte innerhalb des globalen Lieferketten-Ökosystems von Ricoh fungieren und eine Reihe von Produktivitätsinnovationen in den Bereichen Gerätewartung und Predictive Management ermöglichen. Zudem wird Ricoh Produktivitätsverbesserungen durch Bewegungserkennung, die Analyse von Trends in Prozessdaten und die Beseitigung von Fehlern erzielen. Die daraus resultierenden Qualitätsverbesserungen bei den Bürosystemen machen sich diese digitalen Fertigungstechniken ebenso zunutze wie die durch IoT und den Einsatz von Robotern und anderen automatisierten Systemen gesammelten Vertriebs- und Fertigungsdaten. Die Investition in die eigene digitale Transformation macht Ricoh zu einem agilen Unternehmen, das in der Lage ist, noch schneller auf Kundenbedürfnisse zu reagieren.

Die neue Fabrik steht im Einklang mit Ricohs Ziel, die Nachhaltigkeitsentwicklungsziele der UNO (Sustainability Development Goals - SDGs) zu erreichen, und wird im Hinblick auf die Umweltleistung*1 die fortschrittlichste innerhalb der Ricoh-Gruppe sein. Durch die Reduzierung der CO2-Emissionen, die Installation von Solarenergiegeneratoren, Verdrängungslüftungssystemen und Klimaanlagen sowie die Nutzung von natürlicher Beleuchtung und Belüftung wird das neue Werk dazu beitragen, eine dekarbonisierte Gesellschaft zu erreichen. Der CO2-Verbrauch wird bis Ende März 2021 um mindestens 70%*2 reduziert, im Vergleich zu den Werken Ricoh Asia Industry (Shenzhen) Ltd. und Ricoh Components & Products (Shenzhen) Ltd.

Im Mai 2020 beschloss Ricoh, die Produktion in diesem neuen hochmodernen Werk zu bündeln und die Produktion bei Ricoh Asia Industry (Shenzhen) Ltd. im Mai 2020 einzustellen. Zusätzlich wird die Produktion bei Ricoh Components & Products (Shenzhen) Ltd. bis Ende 2020 eingestellt. Dies wird dazu beitragen, die Produktion von Bürosystemen der nächsten Generation, die auf digitaler Technologie basieren, zu beschleunigen, indem ein globales Produktionssystem genutzt wird. Darüber hinaus wird Ricoh die Produktion seiner Flaggschiff-Multifunktionssysteme parallel zu Ricoh Manufacturing (Thailand) Ltd. verstärken, die in der Provinz Rayong angesiedelt ist. Auch in Zukunft wird Ricoh seine Produkte kontinuierlich verbessern, um schnell auf die aktuellen Marktanforderungen reagieren zu können, was die Business-Continuity-Pläne von Ricoh zusätzlich stärkt.

Ricoh hat sich zum Ziel gesetzt, Kunden, Partner und andere regionale Unternehmen mit dem Wissen und der Erfahrung zu unterstützen, die das Unternehmen in der Produktion, bei der internen digitalen Transformation und bei seinen Bemühungen, diese hochmoderne umweltfreundliche Fabrik zu errichten, erworben hat. Darüber hinaus ist es Ricohs Ziel, lokalen Schulen, Behörden und der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, sich über die SDGs zu informieren, um einen Beitrag zur Lösung sozialer Probleme in China zu leisten.

*1 Ausgezeichnet mit dem CERTIFICATION OF GREEN BUILDING DESIGN LABEL "3 Stars", der höchsten Zertifizierungsstufe. Verliehen wurde die CERTIFICATION OF LEED GOLD auf Grundlage des Systems zur Bewertung der Umweltleistung von Gebäuden und Städten, das von der gemeinnützigen Organisation, dem U.S. Green Building Council, entwickelt wurde und von Green Business Certification Inc. betrieben wird.

*2 Reduzierung der CO2-Emissionen um 15.400 Tonnen/Jahr und des Stromverbrauchs um 22.613.803 kWh/Jahr im Vergleich zu 2017.

Teilen Sie diesen Beitrag auf Social Media

Share on LinkedIn