Ricoh bringt mit DTF- und DTG-Lösung in einem Gerät mehr Anwendungsvielfalt auf den Markt

Ricoh Europe, London / Wallisellen, 5. April 2022 – Ricoh hat die Anwendungsmöglichkeiten für Textil-Direktdruckdienstleister mit einer neuen, vielseitigen DTF (Direct-to-Film)-Lösung ausgeweitet.

Die Direct-to-Film-Technologie erweitert bei der Dekoration von Textilien die Möglichkeiten für  kundenspezifisch und nach Bedarf (On-Demand) produzierte Kleidungsstücke in kleinen Auflagen, da eine breitere Palette von Stoffen bedruckt werden kann. Beim DTF-Druck wird zunächst eine spezielle PET-Folie bedruckt, die anschliessend auf die Kleidungsstücke übertragen wird. Der DTF-Druck eignet sich ausserdem für Werbegeschenke mit Firmenlogo, wie etwa Regenschirme und Rucksäcke. Zu den mit DTF-Technologie direkt bedruckbaren Materialien zählen Materialien mit wasserabweisenden Oberflächen, wie Leder, Nylon und Gore-Tex. Aufgrund der hohen Waschbeständigkeit selbst bei Intensiv-Waschgängen, sowie der hohen Lebensdauer, ist sie besonders für Anwendungen auf Polyesterbasis, wie Arbeits- und Sportbekleidung, geeignet.

 

Die nachrüstbare Technologie ist eine Erweiterung der bereits verfügbaren Textil-Direktdruckmaschinen Ri 1000 und Ri 2000 von Ricoh und ist schnell und kostengünstig. Es wird zunächst eine Schicht in CMYK gedruckt und dann eine weisse Schicht darübergelegt. Bei einer gängigen DTP-Konfiguration ist es genau umgekehrt: es wird zuerst weiss gedruckt und dann CMYK.

 

Das angewendete Heisstransfer-Verfahren ermöglicht den Transfer von vorgedruckten Mustern auf Kleidungsstücke ohne Vorheizen. Die Designs können auf PET-Folie vorproduziert und als einsatzbereite Transferfolien für die schnelle Applizierung vorgehalten werden. Die hochwertige Produktion wird durch den Textil-Productionserver ColorGATE V21.1 unterstützt, der Grafiken mit hohem Bildanteil präzise aus kreativen Anwendungen bearbeiten kann.

 

Dank dieser Lösung können Druckprofis mehr Wert aus ihren DTG-Investitionen schöpfen. Darüber hinaus sind die Ergebnisse weich und anpassungsfähig und entsprechen dem Öko-Tex-Standard.

 

Axel Stuhlreiter, Head of Textile Solutions, Graphic Communications Group, Ricoh Europe, sagt: „Diese innovative Technologie erweitert die Vielfalt und Anpassungsfähigkeit der führenden Textil-Direktdruckmaschinen von Ricoh. Mit ein paar einfachen Schritten lassen sich diese in eine DTF-Lösung verwandeln, mit der eine breitere Palette von Materialien bedruckt und für eine höhere Vielfalt von Anwendungen eingesetzt werden können. Dieses schnelle und einfache Verfahren liefert kostengünstig innerhalb kürzester Zeit sehr kreative Ergebnisse.“

 

Die DTF-Lösung von Ricoh ist ab April in der EMEA-Region erhältlich.

Teilen Sie diesen Beitrag auf Social Media

Share on LinkedIn